BMW E30 Youngtimer

BMW E30 Youngtimer

Unter den Youngtimerbesitzern erfreut sich der BMW E30 besonderer Beliebtheit. Sind die Youngtimer erst einmal komplett instandgesetzt erreichen sie einen erheblichen Fahrzeugwert. Bei der Wahl der passenden Youngtimerversicherung für den BMW E30 sollte dies berücksichtigt werden.

BMW E30

    • beliebtes Liebhaberfahrzeug unter den Youngtimer
    • viele Fahrzeuge getunt – daher muss mit Restaurierung und Reparaturen gerechnet werden
    • nach der Instandsetzung erreichen die Fahrzeuge einen hohen Wert
    • viele Youngtimerbesitzer des BMW E30 in E30-Clubs organisiert

Youngtimerversicherung für BMW E30

    • Versicherung des Wiederherstellungswert sinnvoll
    • Versicherungsschutz während der Reparaturphase ratsam
    • Transport- und Ausstellungsversicherung besonders für Clubmitglieder empfehlenswert

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Eine Youngtimerversicherung sollte immer den individuellen Ansprüchen und Anforderungen entsprechen. Daher lohnt sich ein Versicherungsvergleich. Mit dem seiteninternen Vergleichsrechner können Sie schnell und einfach die günstigsten Youngtimerversicherungen mit den besten Leistungen finden. Anschließend ist ein Onlineabschluss der gewünschten Versicherung möglich. Auf den Vergleichsrechner gelanden Sie durch einen Klick auf das blaue Feld „Zum Versicherungsvergleich„.

90 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 2 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Wann wird ein Fahrzeug als Youngtimer bezeichnet?

    Alle Fahrzeuge ab 30 Jahren gelten als Oldtimer. Ältere Fahrzeuge, welche das Oldtimeralter noch nicht erreicht haben, zählen zu den Youngtimern. Eine allgemeingültige Definition bezüglich des Fahrzeugalters gibt es nicht. Meist werden jedoch Fahrzeuge, zwischen 20 und 30 Jahre alt, als Youngtimer bezeichnet. Ab welchem Alter ein Fahrzeug über eine Youngtimer Versicherung versichert werden kann, ist unterschiedlich und wird von den Versicherungsunternehmen festgelegt.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer konventionelle Kfz-Versicherung und einer Youngtimer Versicherung?

    Sobald ein Fahrzeug für den Straßenverkehr zugelassen werden soll, muss mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Darüber hinaus kann ein Fahrzeug noch mit einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgesichert werden. Alle drei Versicherungssparten bieten sowohl die konventionellen Kfz-Versicherungen, als auch Youngtimer Versicherungen an. Eine Youngtimer Versicherung hat jedoch noch weitere Versicherungsleistungen im Angebot, welche speziell auf Youngtimer Fahrzeuge abgestimmt sind. Diese können von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen variieren.

  • Welche zusätzlichen Leistungen und Vorteile bietet eine Youngtimer Versicherung?

    Youngtimer Versicherungen bieten über den normalen Haftpflicht- und Kaskoschutz noch einige Leistungen an, die auf die Youngtimer Fahrzeuge genau abgestimmt sind. Bei einer konventionellen Versicherung richtet sich die maximale Entschädigungssumme im Schadenfall immer nach dem Marktwert des Fahrzeugs. Durch Restaurierung und sorgfältige Instandhaltung liegt bei Youngtimern der Marktwert häufig weit unter dem tatsächlichen Fahrzeugwert. Hier gibt es bei einigen Youngtimer Versicherungen einen erweiterten Leistungsumfang und die Versicherung ersetzt im Schadenfall nicht nur den Marktwert des Fahrzeugs, sondern dessen tatsächlichen Wert. Ein wesentlicher Vorteil für alle Sammler und Liebhaber dieser Fahrzeuge sind zusätzliche Leistungsangebote wie zum Beispiel eine Ruheversicherung für nicht zu gelassene Youngtimer, eine Restaurierungsversicherung für die Zeit der Instandsetzung des Fahrzeugs oder eine Ausstellungsversicherung.

  • Welche Bedingungen müssen zum Abschluss einer Youngtimer Versicherung erfüllt sein?

    Eine spezielle Youngtimer Versicherung kann grundsätzlich nur abgeschlossen werden, wenn der Youngtimer ein zusätzliches Fahrzeug ist und nicht täglich genutzt wird. Der Versicherungsnehmer muss nachweisen, dass er für die tägliche Nutzung ein weiteres Fahrzeug zur Verfügung hat. Alle, die ihr Fahrzeug zum täglichen Gebrauch nutzen, müssen ihren Youngtimer über eine konventionelle Kfz-Versicherung versichern. In der Regel verlangt die Versicherung ein Wertgutachten mit einer Zustandsbewertung. Dabei muss das Fahrzeug mindestens mit der Zustandsnote 3 bewertet sein. Bei einer Youngtimer Versicherung gibt es immer eine Begrenzung der Jahresfahrleistung. Meist dürfen nicht mehr als 10000 Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren werden. In den meisten Fällen wird als Abstellplatz eine Garage oder zumindest ein Carport verlangt. Für den Versicherungsnehmer und alle Fahrer des Youngtimers gibt es ein Mindestalter. In vielen Fällen liegt dieses bei 25 Jahren.

 

Weitere Informationen


Alte Autos sind so gefragt wie nie. Die sogenannten Youngtimer müssen dabei ein ganz bestimmtes Kriterium erfüllen, um als solche zu gelten. Sie dürfen nicht jünger als 15 Jahre alt sein und nicht älter als 30 Jahre. Denn dann sind es bereits Oldtimer. Ein besonders beliebtes Modell unter den Youngtimern ist der BMW E30. Es gibt sogar Vereine, Klubs oder Foren im Internet, bei denen sich alles um das gleiche Liebhaberstück dreht und die Teilnehmer sich darüber rege austauschen. Auch regelmäßige Treffen mit den Autos werden veranstaltet. Eigentlich sollte man denken, dass eine Youngtimer Versicherung E30 günstig im Preis sein muss, denn der E30 überzeugt durch Zuverlässigkeit und Solidität. Viele Ersatzteile sollte der E30 daher noch nicht nötig haben, entsprechend geringer kann die Versicherungssumme bei der Youngtimer Versicherung E30 gewählt werden. Jedoch wurde gerade der BMW E30 von seinen Vorbesitzern für Raserei und übertriebenes Tuning missbraucht. Das Ergebnis ist ein hoher Verschleiß der Zylinderköpfe, Probleme mit dem Motor und schwache Vorderachsen. Der neue Besitzer muss in vielen Fällen einiges investieren, um den E30 wieder auf Vordermann zu bringen. Bei der Youngtimer Versicherung E30 sollte er dann eine entsprechend hohe Versicherungssumme wählen, die den eigentlichen Zeitwert des Autos bei Weitem überschreitet. Aber genau da liegt auch der Vorteil der Youngtimer Versicherung E30.

Mit Youngtimer Versicherung E30 richtig versichern

Mit einer Youngtimer Versicherung E30 kann der Autobesitzer eine Versicherungssumme wählen, die über dem Zeitwert liegt. Damit versichert er den tatsächlichen Wert seines Autos, das es nach den Reparaturen erlangt hat. Hier liegt der entscheidende Unterschied der Youngtimer Versicherung E30 zu einer normalen Kfz-Versicherung. Auch bei einem Totalverlust des Autos erhält der Besitzer so den tatsächlichen Gegenwert zurück. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Youngtimer Versicherung E30 auch die Ersatzteile mitversichert, die der Besitzer eingelagert hat. Denn gerade die Ersatzteile sind die kostspieligen Gegenstände des alten Autos und bei Dieben sehr beliebt. Da sich die Autofans oft zu Veranstaltungen treffen, bei denen jeder die Autos bewundern kann, versichert die Youngtimer Versicherung E30 auch Schäden, die auf einem Hänger während des Transportes passieren. Die Schuldfrage ist dabei unerheblich.

Unterschiedliche Leistungen bei der Youngtimer Versicherung E30

Was im Endeffekt zum Versicherungsschutz gehört, hängt von dem Tarif des Anbieters ab. Die Leistungspakete unterscheiden sich und dementsprechend auch der Beitrag. Dieser richtet sich nach der gewählten Versicherungssumme, die wiederum vom tatsächlichen Wert des Autos abhängt. Die meisten Versicherer verlangen daher vor Vertragsabschluss ein Gutachten, denn das Fahrzeug darf einen bestimmten Wert nicht unterschreiten. Ein Versicherungsvergleich hilft, die Leistungen und die Aufnahmekriterien ohne viel Aufwand miteinander zu vergleichen. Gerade bei einer Youngtimer Versicherung E30 kann der Vergleich eine erhebliche Zeitersparnis bringen, denn die Suche nach der richtigen Versicherung ist nicht immer ganz einfach.