Tarifrechner

Tarifrechner

Preisvergleich machen, günstige Youngtimer Versicherung finden

Sie haben einen Youngtimer und suchen einen passenden Versicherungsschutz? Mit unserem Vergleichsrechner können Sie schnell und unverbindlich die Tarife und Deckungskonzepte der verschiedenen Anbieter vergleichen. Dabei berücksichtigen wir nicht nur die Angebote großer Versicherungen, sondern auch die der kleinen Spezialversicherer. So können wir sichergehen aus der Vielzahl an Tarifen und möglichen Zusatzpaketen den für Ihr Fahrzeug am besten geeigneten Versicherungsschutz zu finden. Natürlich zum bestmöglichen Preis-Leistung-Verhältnis.

Wie hoch der Versicherungsbeitrag letztendlich ist, hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Fabrikat
  • Alter
  • Wert
  • Zustand 
  • Laufleistung des Fahrzeugs
  • Wo befindet sich der nächtliche Stellplatz des Wagens

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Mit unserem Tarifrechner finden Sie den günstigsten Versicherungsanbieter für Ihren Youngtimer: 

90 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 10 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Wann wird ein Fahrzeug als Youngtimer bezeichnet?

    Alle Fahrzeuge ab 30 Jahren gelten als Oldtimer. Ältere Fahrzeuge, welche das Oldtimeralter noch nicht erreicht haben, zählen zu den Youngtimern. Eine allgemeingültige Definition bezüglich des Fahrzeugalters gibt es nicht. Meist werden jedoch Fahrzeuge, zwischen 20 und 30 Jahre alt, als Youngtimer bezeichnet. Ab welchem Alter ein Fahrzeug über eine Youngtimer Versicherung versichert werden kann, ist unterschiedlich und wird von den Versicherungsunternehmen festgelegt.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer konventionelle Kfz-Versicherung und einer Youngtimer Versicherung?

    Sobald ein Fahrzeug für den Straßenverkehr zugelassen werden soll, muss mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Darüber hinaus kann ein Fahrzeug noch mit einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgesichert werden. Alle drei Versicherungssparten bieten sowohl die konventionellen Kfz-Versicherungen, als auch Youngtimer Versicherungen an. Eine Youngtimer Versicherung hat jedoch noch weitere Versicherungsleistungen im Angebot, welche speziell auf Youngtimer Fahrzeuge abgestimmt sind. Diese können von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen variieren.

  • Welche zusätzlichen Leistungen und Vorteile bietet eine Youngtimer Versicherung?

    Youngtimer Versicherungen bieten über den normalen Haftpflicht- und Kaskoschutz noch einige Leistungen an, die auf die Youngtimer Fahrzeuge genau abgestimmt sind. Bei einer konventionellen Versicherung richtet sich die maximale Entschädigungssumme im Schadenfall immer nach dem Marktwert des Fahrzeugs. Durch Restaurierung und sorgfältige Instandhaltung liegt bei Youngtimern der Marktwert häufig weit unter dem tatsächlichen Fahrzeugwert. Hier gibt es bei einigen Youngtimer Versicherungen einen erweiterten Leistungsumfang und die Versicherung ersetzt im Schadenfall nicht nur den Marktwert des Fahrzeugs, sondern dessen tatsächlichen Wert. Ein wesentlicher Vorteil für alle Sammler und Liebhaber dieser Fahrzeuge sind zusätzliche Leistungsangebote wie zum Beispiel eine Ruheversicherung für nicht zu gelassene Youngtimer, eine Restaurierungsversicherung für die Zeit der Instandsetzung des Fahrzeugs oder eine Ausstellungsversicherung.

  • Welche Bedingungen müssen zum Abschluss einer Youngtimer Versicherung erfüllt sein?

    Eine spezielle Youngtimer Versicherung kann grundsätzlich nur abgeschlossen werden, wenn der Youngtimer ein zusätzliches Fahrzeug ist und nicht täglich genutzt wird. Der Versicherungsnehmer muss nachweisen, dass er für die tägliche Nutzung ein weiteres Fahrzeug zur Verfügung hat. Alle, die ihr Fahrzeug zum täglichen Gebrauch nutzen, müssen ihren Youngtimer über eine konventionelle Kfz-Versicherung versichern. In der Regel verlangt die Versicherung ein Wertgutachten mit einer Zustandsbewertung. Dabei muss das Fahrzeug mindestens mit der Zustandsnote 3 bewertet sein. Bei einer Youngtimer Versicherung gibt es immer eine Begrenzung der Jahresfahrleistung. Meist dürfen nicht mehr als 10000 Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren werden. In den meisten Fällen wird als Abstellplatz eine Garage oder zumindest ein Carport verlangt. Für den Versicherungsnehmer und alle Fahrer des Youngtimers gibt es ein Mindestalter. In vielen Fällen liegt dieses bei 25 Jahren.

 

Weitere Informationen


Die Beliebtheit der sogenannten Youngtimer steigt stetig an. Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Kauf eines Fahrzeuges im Alter von 20 bis 30 Jahren, kurz vor dem Oldtimerstatus. Um einen Youngtimer gut und günstig zu versichern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist eine spezielle Youngtimer Versicherung. Am besten findet man die richtige Youngtimer Versicherung durch einen Vergleich.

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Youngtimer zu versichern

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, einen Youngtimer zu versichern. Für jedes Fahrzeug, das für den Straßenverkehr zugelassenen werden soll, muss mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Auch ein Youngtimer kann über eine konventionelle Kfz-Versicherung, je nach Wunsch haftpflicht-, teilkasko- und vollkaskoversichert werden. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Youngtimer Versicherungen. Diese Spezialversicherung bieten oftmals zusätzlich zum Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkaskoschutz noch weitere, speziell auf Youngtimer abgestimmte Leistungen. Deshalb sind sie für viele Youngtimer Besitzer eine wirklich attraktive Alternative zur konventionellen Kfz-Versicherung. Eine gute und günstige konventionelle Versicherung oder Youngtimer Versicherung kann durch einen Vergleich gefunden werden.

Konventionelle Kfz-Versicherung oder Youngtimer Versicherung?

Die Wahl der Versicherung hängt nicht nur von den Prämien und den angebotenen Leistungen ab. Ob eine Youngtimer Versicherung überhaupt in Frage kommt, richtet sich in erster Linie nach dem Zustand und der Nutzung des Fahrzeuges. Youngtimer sind häufig in sehr gutem und alltagstauglichem Zustand. Wer deshalb seinen Youngtimer als alleiniges Fahrzeug für den täglichen Gebrauch nutzt, muss es in der Regel über eine konventionelle Kfz-Versicherung versichern. Bei nahezu allen Youngtimer Versicherung dürfen die Fahrzeuge nicht im Alltag genutzt werden und der Versicherungsnehmer muss nachweisen, dass er ein weiteres Fahrzeug für den täglichen Gebrauch zur Verfügung hat.

Wer diese Grundbedingung für den Versicherungsschutz durch eine Youngtimer Versicherung erfüllt, hat gute Karten, die passende Youngtimer Versicherung über einen Vergleich zu finden. Genau wie bei den herkömmlichen Kfz-Versicherungen gibt es auch bei den Youngtimer Versicherungen Unterschiede in den Leistungen, Prämien und auch in den Vorbedingungen. Aber trotz der zahlreichen zu erfüllenden Vorbedingungen haben die Spezialversicherungen diverse Vorteile. Youngtimer Versicherungen sind im Vergleich zu den konventionellen Kfz-Versicherungen günstig in der Prämie und bieten viele, speziell auf Liebhaberfahrzeuge abgestimmte Leistungen an, die im Leistungsumfang einer normalen Kfz-Versicherung nicht enthalten sind. Welche Versicherung in Bezug auf ihre Vorbedingungen und ihre Leistungen gut oder passend ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Eine wirklich passende Youngtimer Versicherung kann durch einen Vergleich der Angebote gefunden werden.

Was bietet eine Youngtimer Versicherung im Vergleich zur normalen Kfz-Versicherung?

Natürlich bietet eine Youngtimer Versicherung genau wie eine konventionelle Kfz-Versicherung einen umfassenden Versicherungsschutz in den Bereichen Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko. Der Youngtimer ist diesbezüglich bei einer Spezialversicherung genau so gut versichert, wie bei der normalen Kfz-Versicherung. Darüber hinaus bietet eine Youngtimer Versicherung im Vergleich zur normalen Kfz-Versicherung zusätzlich speziell auf Youngtimer abgestimmte Leistungen an, die jeder Liebhaber von klassischen Fahrzeugen zu schätzen weiß. So kann bei einer Youngtimer Versicherung zum Beispiel der Versicherungswert festgelegt werden. Gerade für Liebhaber von Youngtimern ist dies ein großer Vorteil. Bei vielen Youngtimern ist der Marktwert relativ gering angesetzt. Durch die Aufarbeitung und Restauration erzielen die Fahrzeuge dann häufig weit höhere Preise als der ursprüngliche Marktwert. Bei einer normalen Kfz-Versicherung wird bei Schäden jedoch maximal der offizielle Markwert eines Fahrzeuges erstattet. Bei einem restaurierten Youngtimer wäre dies im Schadenfall unter Umständen ein großer Verlust für den Besitzer. Besonders bei gut erhaltenen und gepflegten Youngtimern ist eine Youngtimer Versicherung im Vergleich zur normalen Kfz-Versicherung im Schadenfall ein großer Vorteil. Darüber hinaus bieten Youngtimerversicherungen einige Zusatzleistungen, die eine normale Kfz-Versicherung nicht bietet. So können bei vielen Angeboten Ruhe-, Restaurierungs- oder Ausstellungsversicherungsschutz mit in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für Liebhaber, Bastler und Sammler klassischer Fahrzeuge ist eine Youngtimer Versicherung im Vergleich zu einer konventionellen Versicherung meist weitaus attraktiver. Nicht zuletzt punktet die Youngtimer Versicherung im Vergleich zur herkömmlichen Versicherung durch ihre meist günstigeren Prämien.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um ein Fahrzeug über eine Youngtimer Versicherung abzusichern

Neben dem Ausschluss einer alltäglichen Nutzung des Fahrzeuges gibt es weitere Bedingungen, die erfüllt sein müssen, um ein Fahrzeug bei einer Youngtimer Versicherung zu versichern. In der Regel muss eine Bewertung des Fahrzeuges mit einer Zustandsnote zwischen 1 und 3 vorgelegt werden. Häufig muss eine Garage als Abstellplatz vorhanden sein. Die jährliche Fahrleistung ist begrenzt. Sowohl für Versicherungsnehmer, als auch für alle Fahrer gibt es ein Mindestalter. Die Bedingungen der einzelnen Unternehmen sind unterschiedlich. Eine passende Youngtimer Versicherung kann durch einen Vergleich der verschiedenen Angebote gefunden werden, denn die genauen Bedingungen werden von den Unternehmen festgelegt.

Warum sind die Bedingungen so streng?

Eine Youngtimer Versicherung hat im Vergleich zur konventionellen Kfz-Versicherung strenge Regelungen und Bedingungen. Dafür bieten sie spezielle, auf Liebhaberfahrzeuge ausgerichtete Leistungen, die es bei einer normalen Kfz-Versicherung nicht gibt. Außerdem sind die Prämien der Youngtimer Versicherungen im Vergleich zu den Prämien der herkömmlichen Kfz-Versicherungen meist deutlich günstiger. Um dieses gute Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können, muss das Risiko für die Versicherungsunternehmen möglichst gut sein. Das bedeutet, die Bedingungen sind ziemlich eng gefasst. Eine Youngtimer Versicherung hat im Vergleich zu einer konventionellen Versicherung ein wesentlich geringeres Risiko zu tragen, weil die dort versicherten Youngtimer nicht zum täglichen Gebrauch genutzt werden dürfen und die Schadenquote entsprechend gering ist.
1
Es gibt keine allgemeingültige Empfehlung für die richtige Versicherungsform eines Youngtimers. Sowohl konventionelle Kfz-Versicherung, als auch spezielle Youngtimer Versicherung können das perfekte Versicherungsmodell sein. Es kommt immer auf den individuellen Einzelfall an. Eine Youngtimer Versicherung ist im Vergleich zur konventionellen Kfz-Versicherung recht günstig, dafür aber auch nur unter strengen Voraussetzungen abschließbar. Ganz pauschal kann man sagen, wird der Youngtimer als alleiniges Alltagfahrzeug genutzt, ist die konventionelle Kfz-Versicherung die richtige Variante. Für Liebhaberfahrzeuge, die eher selten genutzt werden ist die Youngtimer Versicherung die perfekte Wahl.